Erstes Fensterbacher Entenrennen

Zum Sommerfest des Kinderchores ließ sich die Leiterin Martina Neubauer etwas ganz Besonderes einfallen. Mit fleißigen HelferInnen organisierte sie für die Sängerinnen vom Kinderchor das „Erste Fensterbacher Entenrennen“ auf dem Fensterbach. Nach dem Bemalen und Beschriften der Enten gings ab ins Wasser. In einem Korb wurden alle Enten gleichzeitig zu Wasser gelassen. Welche davon als Erste ins Ziel gehen würde, blieb bei diesem Rennen bis zuletzt spannend!

Bürgermeister, Chorleiterin und Pfarrer hatten je eine eigene Ente am Start. Von diesen dreien machte die Ente des Bürgermeisters das Rennen und belegte in der Gesamtwertung sogar den zweiten Platz.

Nach dem Rennen folgte die Preisverleihung. Ein Kinogutschein wartete auf die stolze Gewinnerin des ersten Platzes und viele Süßigkeiten für die übrigen Teilnehmer. Ein wirklich gelungener Spaß, befand man, und vielleicht war das ja nicht das letzte Fensterbacher Entenrennen.

Nach den Anstrengungen des Rennens stärkten sich die Mädchen des Kinderchors im Hotel Wolfringmühle und ließen einen schönen Sommernachmittag ausklingen.