Kirchenstiftungen und ihre Verwaltung

Die Verwaltung der Finanzen einer Pfarrei oder einer Filiale/Expositur erfolgt in der Rechtsform einer Stiftung. In unserer Pfarrei gibt es drei Kirchenstiftungen, die jeweils von einer Kirchenverwaltung unter dem Vorsitz des Pfarrers geführt werden.

 


Pfarrkirchenstiftung Dürnsricht-Wolfring

Die Pfarrkirchenstiftung umfasst die Belange der gesamten Pfarrgemeinde und ist Mutterkirchenstiftung für die Filialkirchenstiftung Wolfring und die Expositurkirchenstiftung Högling. Die Kirchenverwaltung besteht aus folgenden fünf Mitgliedern: Pfarrer Michael Hoch (Kirchenverwaltungsvorstand), Günter Schießl (Kirchenpfleger), Josef Ferstl, Martin Kindl (Schriftführer), Martin Scheuerer (Kirchwald)


Filialkirchenstiftung Wolfring

Die Filialkirchenstiftung Wolfring umfasst alle Belange im Kirchensprengel Wolfring. Die Kirchenverwaltung Wolfring besteht aus folgenden Mitgliedern: Pfarrer Michael Hoch (Kirchenverwaltungsvorstand), Dominik Schleicher (Kirchenpfleger), Carl Graf zu Eltz (Friedhofsangelegenheiten), Johann Neidl (Schriftführer), Josef Zilch (Jugendheim)


Expositurkirchenstiftung Högling

Die Expositurkirchenstiftung Högling umfasst den Kirchensprengel Högling. Die Kirchenverwaltung Högling besteht aus folgenden Mitgliedern: Pfarrer Michael Hoch (Kirchenverwaltungsvorstand), Michael Ruidisch (Kirchenpfleger), Erwin Bauer, Hubert Meierhofer, Rudolf Stretz


 

Infos: Aufgaben der Kirchenverwaltung

Die Kirchenverwaltung besteht aus dem Pfarrer, sowie den gewählten Kirchenverwaltungsmitgliedern. Ihre Zahl beträgt in Kirchengemeinden bis zu 2000 Katholiken vier, bis zu 6000 Katholiken sechs und mit mehr als 6000 Katholiken acht. Der Kirchenverwaltung obliegen nach Maßgabe der in Art. 2 der KiStiftO bezeichneten kirchlichen und staatlichen Vorschriften die gewissenhafte und sparsame Verwaltung des Kirchenstiftungsvermögens, die Sorge für die Befriedigung der ortskirchlichen Bedürfnisse und die Erledigung der der Kirchenstiftung sonst zugewiesenen Aufgaben.