Martinsumzug in Dürnsricht

Die Kindergartenkinder aus dem Kindergarten der Gemeinde Fensterbach feierten das Martinsfest in der Pfarrkirche in Dürnsricht.

Mit ihren Laternen zogen die Kinder in die Pfarrkirche ein. Dort erwartete sie Pfarrer Michael Hoch zu einer kurzen Andacht. Die Kinder hatten gemeinsam mit ihren Erzieherinnen verschiedene Lieder und zwei Spielszenen einstudiert. Neben der Geschichte der Laterne Lumina zeigten sie auch die Szene, bei der der hl. Martin seinen Mantel teilt. Martin sei ein Heiliger, der uns immer noch viel zu sagen habe, betonte Pfarrer Hoch. Dass das Licht doppelt so hell leuchtet, wenn man es teilt, war Inhalt der Geschichte der kleinen Lampe. Dies verdeutlichten die Kinder auch dadurch, dass sie Lichter in der Kirche an die Gäste der Andacht verteilten.

Der Martinsumzug führte die Kinder in die Sportplatzstraße. Die Strecke wurde von der Feuerwehr gesichert. Am Ende bot der Elternbeirat des Kindergartens Glühwein an, der half die kalten Temperaturen besser zu ertragen. Die Kinder bekamen gebackene Martinsgänse.

Heinrich Niebauer