FAQs zur Firmung in der Pfarrkirche St. Albertus Magnus

Der Firmgottesdienst für die Firmlinge der Pfarrei Dürnsricht-Wolfring-Högling sowie der Pfarreiengemeinschaft Schmidgaden-Rottendorf-Trisching findet am Samstag, 5.10., um 9.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Albertus Magnus (Kirchplatz 3, 92269 Fensterbach) statt. Den Gottesdienst mit  Spendung der Firmung feiert mit uns Hwst. H. Weihbischof Reinhard Pappenberger.

Da die Pfarrei bzw. Pfarreiengemeinschaft in diesem Jahr zum ersten Mal miteinander den Firmgottesdienst feiern, wollen wir hier ein paar häufig gestellte Fragen (FAQ) beantworten (dieser Katalog wird bei Rückfragen weiter aktualisiert – also bitte einfach Fragen mit dem untenstehenden Formular abschicken).

 

FAQ – Firmung in der Pfarrkirche in Dürnsricht

Wann ist der Probedurchlauf des Firmgottesdienstes?

Am Freitag, 4.10., um 15.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Albertus Magnus. Hier kommen alle Firmlinge zusammen. Die Paten brauchen nicht dabei sein. Jeder Firmling weist seinen Paten auf die Besonderheiten des Gottesdienstablaufs nach der Probe hin. Einige Firmlinge bekommen Fürbitten und andere Texte zum Vortragen. Bitte nicht vergessen: Ein Handy ist im Gottesdienst nicht nötig 🙂

Wann muss ich wo sein?

Um rechtzeitig mit dem Gottesdienst beginnen zu können, sollst Du Dich mit allen Firmlingen und Deinem Firmpaten / Deiner Firmpatin um 9.00 Uhr im Eingangsbereich der Grundschule (Kirchplatz 4) einfinden. Zur Aufstellung auf dem Kirchplatz holen die Ministranten Euch dort ab.

Was ist mit Platzreservierungen?

Wir werden ca. 70 Firmlinge mit ihren Paten erwarten. Die Firmlinge und Paten bekommen einen reservierten Platz im vorderen Teil der Kirche. Hinter den Firmlingen ist freie Platzwahl. Der Pfarrgemeinderat hilft bei der Platzsuche. Es werden Stühle aufgestellt, so dass die meisten Gottesdienstteilnehmer einen Sitzplatz bekommen können.

Wie schaut es mit Fotos aus?

Es wurde Foto Lehner (Am Bleischacht 7, 92548 Altfalter, Tel. 09435-9545) beauftragt, den Firmgottesdienst zu fotografieren. Nach dem Firmgottesdienst werden Gruppenfotos gemacht. Alle Fotos können nach der Firmung bestellt werden. Die genauen Modalitäten werden hier noch veröffentlicht. Während des Firmgottesdienstes ist privates Fotografieren nicht gestattet, damit keine allzugroße Unruhe durch das Fotografieren entsteht. Foto Lehner bietet auch Portraitfotos an. Dazu einfach mit Foto Lehner Kontakt aufnehmen. Fremde Fotografen haben keine Berechtigung auf dem Kirchplatz und in der Kirche einen Foto- oder Videoservice anzubieten.

Wie sieht die musikalische Gestaltung aus?

Den Gottesdienst gestaltet die Band Charisma zusammen mit der Kirchenmusikerin Martina Neubauer an der Orgel. Ein Liedblatt lädt alle Gottesdienstteilnehmer zum Mitsingen ein. Ein Gotteslob brauchst Du nicht mitnehmen.

Wie muss ich mich auf die Firmung vorbereiten?

Wichtig ist es, dass Dir bewusst ist, dass die Firmung ein Sakrament ist. Vorher solltest Du bei Dir „aufräumen“, das heißt zur Beichte gehen. Dein Firmpate sollte sich ebenfalls auf Deine Firmung gut vorbereiten.

Wie sieht es mit Parkplätzen aus?

Der Kirchplatz an der Pfarrkirche wird gesperrt sein, damit vor und nach dem Gottesdienst genügend Platz zum Versammeln ist. Die Parkplätze an der unteren Seite können selbstverständlich von allen genutzt werden. Rechtzeitig ankommen ist hilfreich. Außerdem stehen Parkplätze längs der Sportplatzstraße (am Zaun entlang in Richtung der Sportplätze) und der Parkplatz vorm Sportheim zur Verfügung.

Noch Fragen? Dann schicke sie hier einfach ab!