Flurprozession für gedeihliches Wetter

Die gemeinsame Flurprozession der Pfarrei Dürnsricht-Wolfring und der Expositur Högling fand in diesem Jahr in Högling statt. Die Vereine aus Högling, Wolfring und Dürnsricht hatten ihre Fahnenabordnungen entsandt.

Zum Gottesdienst begrüßten Pfarrer Michael Hoch und Ruhestandspfarrer Johann Schächtl die Gläubigen vor der St.-Margareta-Kirche in Högling unter freiem Himmel. „Es ist schön bei herrlichem Sommerwetter zu sehen, was alles nach dem Winter wächst und gedeiht“, begrüßte Hoch die Gottesdienstbesucher. Vier Altäre waren aufgebaut und Ziel der Prozession. An jedem Altar wurde für ein Anliegen gebetet. So waren Frieden, ertragreiche Ernte oder eine intakte Umwelt Themen. Pfarrer Hoch dankte am Ende den Helfgern, die die Altäre aufgebaut hatten, dem Kirchenchor und der Jugendblaskapelle, den Ministranten und allen, die zum Gelingen beigetragen hatten. Sein Dank galt auch der Feuerwehr, die für die Verkehrssicherheit auf der Strecke sorgte.

Nach der Prozession schmeckten bei sommerlichen Temperaturen im Pfarrgarten das erste Getränk und die Würste ganz besonders gut.

Heinrich Niebauer