Von Jesus berührt und gesegnet – Erstkommunion in der Pfarrei

19 Erstkommunionkinder gehen zum ersten Mal zum Tisch des Herrn

Am Sonntag ging die intensive und spannende Zeit der Vorbereitung zu Ende und die 19 Drittklässler aus der Pfarrei Dürnsricht-Wolfring-Högling konnten zum ersten Mal den Leib des Herrn empfangen. Mit einem festlichen Gottesdienst in der Pfarrkirche begingen die Kinder mit ihren Eltern, Geschwistern und Verwandten und der gesamten Pfarrgemeinde diesen Tag. Die Band Charisma und Fr. Neubauer an der Orgel gestalteten die Feier musikalisch.

An Jesus anknüpfen ist unsere Aufgabe

Die diesjährige Erstkommunionvorbereitung stand unter dem Leitmotiv „Von Jesus berührt und gesegnet“, zu dem die Kinder eigens das gleichnamige Lied dazu einstudierten und beim Gottesdienst sangen. Bei der Predigt zeigten die Kinder mit ihren Eltern, was es heißt, mit Jesus in Verbindung zu sein und sein Leben an Jesus anzuknüpfen. 19 rote Wollfäden wurden gemeinsam an das Bronzekreuz, das seit Palmsonntag als Kunstaktion in der Pfarrkirche steht, angebunden. „Das ist unsere Aufgabe als Eltern, als Lehrer, als Pfarrer, als Kirche, dass wir unseren Kindern helfen, ihr Leben, ihren Glauben, ihre Hoffnung, aber auch ihre Zweifel an Jesus anzuknüpfen“, so Pfarrer Hoch.

Tischgruppenstunden sind Glaubensvermittlung durch die Eltern

Mit der Taufe haben die Eltern vor vielen Jahren begonnen, ihren Kindern von Jesus zu erzählen und ihnen immer mehr zu zeigen, was Christsein bedeutet. Beim Erstkommuniongottesdienst wurden die Kinder nun selbst nach ihrem Glauben an den dreifaltigen Gott gefragt. Mit fester Stimme konnten sie ihr „Ich glaube“ sprechen, weil sie sehr viel über ihren Glauben erfahren haben.

Besonders bei den Tischgruppenstunden, die durch den großen Einsatz der Tischmütter möglich waren, wurde den Kindern dieser Glaube an Jesus Christus tiefer bewusst. Bei gemeinsamen Tischgruppenstunden im Albertus-Magnus-Saal und beim Brotbacken am Backofen der Familie Hiltner war viel Gelegenheit, dass die Eltern mit ihren Kindern über ihren Glauben ins Gespräch kamen.

Mit Dank den Erstkommuniontag beschlossen

Den Erstkommuniontag beschlossen alle gemeinsam mit einer Dankandacht in der Pfarrkirche und blickten sowohl auf eine intensive Erstkommunionvorbereitung, als auch auf einen schönen Erstkommuniontag zurück. Den Dank dafür trugen Kinder und Eltern bei der Andacht mit Aussetzung des Allerheiligsten Jesus vor.