Firmlinge gestalten besonderen Kreuzweg

STARKER WEG – Die Firmlinge gestalten den Lichterkreuzweg in Knölling

Am Sonntag, 7. April, haben sich die Firmlinge des Firmkurses 2019 wieder einmal gut sichtbar in das Pfarreileben eingebracht.

Gestartet wurde am Nachmittag im Albertus-Magnus-Saal mit einer Gruppenstunde. Hier wurde über den Kreuzweg Jesus gesprochen. Die Jugendlichen suchten zu den einzelnen Stationen des Kreuzweges Parallelen in unsere Zeit.
Zu jeder Station thematisierten sie Missstände mit denen sie nicht einverstanden sind.
So lehnten die Jugendlichen jede Form von Gewalt in Gesellschaft und Familie ab. Sie solidarisierten sich mit Menschen verschiedener Hautfarben und Nationen. Sie prangerten an, dass so viele Menschen mit ihren Sorgen und Nöten allein gelassen werden.

Bei jeder der 14 Stationen entzündeten die Jugendlichen ein Licht für ihr Anliegen.
Die Öllichter haben die Firmlinge in einer früheren Gruppenstunde extra für den Lichterkreuzweg getöpfert.

Am Schluss gab es für jeden ein kleines Kreuz aus Olivenholz zum Umhängen und zur Erinnerung an diesen Baustein in der Firmvorbereitung.

Ida Faltermeier