Vorstellungsgottesdienst der Firmlinge

Beim Vorabendgottesdienst am Samstag, 9.2., durften sich die Jugendlichen des Firmkurses 2018/2019 den Mitchristen der Pfarrei vorstellen. Dazu war iIm Altarraum ein kleines „Fitnessstudio“ aufgebaut. Was es damit auf sich hatte, darauf ging Pfarrer Michael Hoch in seiner Predigt ein. Er stellte den Gottesdienstbesuchern das Wort „firmare“ vor. Es bedeutet: festigen, stärken, auch kräftigen. Pfarrer Hoch schlug einen Bogen von der körperlichen Stärke, die man sich im Fitnessstudio antrainieren kann, zur geistigen Stärkung, die man durch das Sakrament der Firmung erhält.

Ida Faltermeier