Albertus-Magnus-Fest gefeiert

Zum Festtag des heiligen Albert des Großen feierte die Pfarrei den Namenstag der Pfarrkirche in diesem Jahr bereits am Vorabend. Den stimmungsvollen Festgottesdienst gestaltete der Kirchenchor musikalisch. Die Firmlinge dieses Jahres schilderten bei einem Predigtspiel das Leben des heiligen Albert und stellten ihn der Gottesdienstgemeinde als großen Wissenschaftler und Theologen vor. Darüber hinaus übernahmen sie die Fürbitten und die Kommunionmeditation.

Im Anschluss an den Gottesdienst hatte die Jugendfeuerwehr Dürnsricht ein Lagerfeuer und Stockbrot für die Firmlinge vorbereitet. Für die Erwachsenen gab es im Albertus-Magnus-Saal ein gemütliches Beisammensein bei guten Weinen und Zwiebelkuchen.

Bei dieser Gelegenheit wurde im Albertus-Magnus-Saal ein neues Bild aufgehängt, das vom Fensterbacher Künstler Markus Pleyer und seiner Frau gestaltet wurde. Es zeigt die Pfarrkirche St. Albertus Magnus und das dazugehörige Pfarrhaus mit dem Albertus-Magnus-Saal hinter einem großen, leuchtend gelben Rapsfeld, wie es alle paar Jahre westlich der Pfarrkirche angebaut wird.